Aktuelles
Home
Unser Angebot
Wir über uns
Kontakt
Terminübersicht
Texte und Bilder
Literaturempfehlung
Links
Archiv
Impressum

Literaturvorschläge

.....................................................................................................................................................................................................

  1. Für Trauernde

    1. Jörg Zink, Trauer hat heilende Kraft. Ein Besuch, wenn alle gegangen sind.
      Kreuz-Verlag gebunden 2001, etwas gekürzt als Heft 2005
      (Fotobuch mit kurzen persönlichen Du-Anreden an die/den Trauernden ( eben wie „ein Besuch“)

    2. Petra Würth, Und nichts ist mehr, wie es war - Zeit der Trauer, Kawohl-Verlag, 2001
      (Fotobuch mit kurzen Gedichten aus der Ich-Perspektive der Trauernden, die sich im Ablauf des Trauerprozesses ändert)

    3. Petrus Ceelen, Du fehlst mir so: Gespräche mit Verstorbenen, Kathoisches Bibelwerk 2007
      (nein, hier geht es nicht um „Stimmen aus dem Jenseits“ – sondern darum, dass Trauernde in „inneren“ Gesprächen mit dem Toten selber eine Stimme erhalten)

    4. Lis Bickel/ Daniele Tausch-Flammer,
      In meinem Herzen die Trauer – Texte für schwere Stunden
      (Herder-Spektrum 5090 (2008),
      (Sammlung von nachdenklichen Texten zu den verschiedenen Aufgaben im Trauerablauf, geeignet als Begleitbuch in dieser Zeit)-

    5. Christ Paul, Warum hast du uns das angetan? Ein Begleitbuch für Trauernde, wenn sich jemand das Leben genommen hat. Gütersloher Verlagshaus, 2012,7.Aufl.
      (eine hilfreiche Unterstützung für Angehörige von Suizidopfern)
       

    6. Jo Eckardt, Ich will dich nicht vergessen: Ein Begleiter durch die Zeit der Trauer und des Abschiednehmens, Gütersloher Verlagshaus, 2003, 6.Aufl.(ein Beispiel für viele; die oft hilfreiche Methode, ein „Trauertagebuch“ zu führen, kann die Verarbeitung unterstützen.)

    7. Roland Kachler, Meine Trauer wird dich finden- Ein neuer Ansatz der Trauerarbeit, Kreuz-Verlag , 2011,11. Aufl.
      (ein anschauliches Buch sowohl für Angehörige als auch Trauerbegleiter mit Übungen und Vorschlägen zu aktivem Handeln;
      es gibt auch noch eine Fortsetzung zur Vertiefung)


  1. Für Angehörige von Trauernden

    1. Stephanie Witt-Loers, Trauernde begleiten, eine Orientierungshilfe, Vandenhoeck & Ruprecht 2010
      („Ich wünsche, das diesen Buch vielen Menschen Mut macht für die Begegnung mit Trauernden.“ Klappentext. Das geschieht durch sachliche, aber einfühlsame Informationen, die viele konkrete Aspekte berühren.)

    2. Klaus Schäfer, Trösten - aber wie? Ein Leitfaden zur Begleitung von Trauernden und Kranken, Verlag Friedrich Pustet 2012, 2.Auflage

    3. Barbara Dobrick, Die dunklen Seiten des Sterbens erhellen - Ängste, Hoffnungen und Trauer Angehöriger verstehen, Herder 2013



  1. Für Trauerbegleiter und alle, die tiefer einsteigen möchten:

    Die Titel nennen schon die besonderen Ansätze dieser Bücher, weswegen sie empfohlen werden.

    1. Petra Rechenberg-Winter/ Esther Fischinger, Kursbuch systemische Trauerbegleitung, Vandenhoeck &Ruprecht, 2008

    2. Chris Paul, Schuld/Macht/Sinn. Arbeitsbuch für die Begleitung von Schuldfragen im Trauerprozess., Gütersloher Verlagshaus 2010

    3. Ursula Gast/Elisabeth Markert/ Klaus Onasch/ Thomas Schollas
      Trauma und Trauer , Impulse aus christlicher Spiritualität und Neurobiologe, Klett Cotta, Reihe Leben lernen 224, 2009d

    4. Roland Kachler (s.o.)

    5. Ulrike Backhaus, Personenzentrierte Beratung und Therapie bei Verlust und Trauer, 2017

 


Trauercafé "Jordan" | Mail: trauercafe-siegburg@gmx.de/ Tel. 0151-18 65 03 80